Online-Publishing

image_pdfimage_print

Beim Desktop-Publishing handelt es sich um das Vorbereiten und Veröffentlichen von Inhalten in gedruckter Form. Beim Online-Publishing geht es um die Vorbereitung und Veröffentlichung von Inhalten im Internet (die nach der Veröffentlichung “online” sind). Veröffentlichen im Internet geschieht beim Posten von Inhalten in sozialen Netzwerken, von Kommentaren zu Artikeln, von Filmen auf Videoplattformen, und beim Gestalten von Websites, wenn sie auf Webservern veröffentlicht (hochgeladen) werden.

Begriffe

WEBSITE

(alle Inhalte, die meist auf einzelne Seiten aufgeteilt sind)

Homepage

index.html (default.html)

eine spezielle HTML-Seite, die aufgrund ihres Namens automatisch ausgeliefert wird, wenn die Adresse einer Website im Webbrowser eingegeben wird; meist als “Begrüßungsseite” gestaltet

HTML-Seite

schule.html

eine HTML-Seite (mit zusammengehörigem Inhalt)

HTML-Seite

freizeit.html

eine HTML-Seite (mit zusammengehörigem Inhalt)

(die einzelnen Seiten sind miteinander verlinkt)

Webserver

Ein Webserver ist ein Computer,

  • der ständig mit dem Internet verbunden ist (braucht eine leistungsfähig Anbindung, besonders auch eine hohe Uploadgeschwindigkeit),
  • über das Internet erreichbar ist (öffentlich, durch öffentliche und statische IP-Adresse),
  • die Inhalte einer Website gespeichert hat (z. B. in Form von einzelnen HTML-Seiten)
  • und diese auf Anforderung durch einen Benutzer/eine Benutzerin, auch Client genannt) ausliefert. Der Client verwendet dafür einen Webbrowser, der die Anforderung schickt und die ausgelieferten Inhalte darstellt. Der Server braucht für dieses Handling auch spezielle Software (Apache-Webserver, MS Internet-Informatons-Server (IIS)).
Client-Server-Prinzip

Schreibe einen Kommentar